Feed: Die Nachrichten der ARD

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

Analyse: Hongkong im Dilemma der Systeme

Bei den Protesten in Hongkong geht es ums große Ganze: Zwei Systeme, die nicht zusammenpassen, sollen bis 2047 eins werden. Darüber, wie das gelingen soll, machte auch Peking sich lange Illusionen. Von Benjamin Eyssel.

Proteste in Hongkong: Aufruf zum "Marsch der Millionen"

Eine Abgeordnete hat die Aktivisten in Hongkong für heute zum "Marsch der Millionen" aufgerufen. Die Polizei untersagt einen Demonstrationszug. Die EU mahnt zur Gewaltlosigkeit - und zur Wahrung der Bürgerrechte.

Afghanistan: Explosion bei Hochzeitsfeier in Kabul

Eine Hochzeitsgesellschaft in Afghanistans Hauptstadt Kabul ist Ziel eines Bombenanschlags geworden. Mindestens 20 Menschen wurden verletzt, das Innenministerium befürchtet viele Tote.

Heftige Überschwemmungen nach Regenfällen in Istanbul

Heftige Regenfälle haben in Istanbul große Schäden verursacht. Besonders stark betroffen war das Goldene Horn. Auf der Istanbuler Halbinsel befinden sich zahlreiche Touristen-Attraktionen.

Ab Januar kostenlose Bahntickets für Bundeswehrsoldaten

Mit Beginn des kommenden Jahres können Soldaten in Uniform Gratistickets bei der Deutschen Bahn buchen. Die Bundeswehr zahlt für aktive Soldaten einen Pauschalbetrag. Der sei zu niedrig, kritisieren Privatbahnen.

Moskau: Statt Massenkundgebung diesmal Einzelaktionen

Es ist eine neue Taktik der Opposition in Moskau: Weil Großkundgebungen an diesem Wochenende nicht genehmigt wurden, setzte sie auf viele Einzelaktionen. Die müssen nicht genehmigt werden. Von Markus Sambale.

Proteste in Hongkong: Die befürchteten Krawalle blieben aus

In Hongkong haben erneut Regierungsgegner demonstriert. Die erwarteten Krawalle blieben jedoch aus. Auch Anhänger der Regierung in Peking gingen auf die Straße. Die hatte eine massive Drohkulisse aufgebaut.

Minderjährige dürfen Flüchtlingsschiff "Open Arms" verlassen

Nach 17 Tagen Irrfahrt droht die Lage auf dem Rettungsschiff "Open Arms", zu eskalieren. Italiens Innenminister hat die Einfahrt in den Hafen von Lampedusa untersagt. 27 Minderjährige dürfen nun aber an Land.

Rettungsschiffe im Mittelmeer: 400 Migranten - und kein Hafen

Wieder nehmen Rettungsschiffe Flüchtlinge im Mittelmeer auf, wieder bleiben die Häfen geschlossen. Insgesamt rund 400 Migranten harren derzeit auf NGO-Schiffen aus - die Lage an Bord wird offenbar immer schwieriger.

Fußball-Bundesliga: Dortmund setzt Zeichen im Titelkampf

Borussia Dortmund ist mit einer beeindruckenden Vorstellung in die Bundesliga-Saison gestartet. Bei dem 5:1 über den FC Augsburg ließ das Team von Trainer Favre dem Gegner keine Chance und führt nun vorerst die Tabelle an.

Parteien ebnen Weg für Übergangsregierung im Sudan

Die Teilung der Macht im Sudan ist offiziell besiegelt: Militär und Opposition unterzeichneten eine Verfassungserklärung, die den Weg für eine geplante Übergangsregierung freimacht. Das nächste große Ziel: Wahlen.

Äußerung Kramp-Karrenbauers: Interview löst Debatte über Maaßen aus

Ausdrücklich gefordert hat CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer einen Parteiausschluss von Ex-Verfassungsschutzchef Maaßen nicht. Aber Äußerungen von ihr in einem Interview wurden so ausgelegt. Nun versucht die CDU, die Debatte wieder einzufangen.

Parteiausschluss: Die schärfste Sanktion gegen Mitglieder

Ein Ausschlussverfahren gilt als die schärfste Sanktion einer Partei gegen eines ihrer Mitglieder. In der CDU kam es erst selten vor. Wie hoch sind die Hürden bei einem solchen Vorgang?

Kaschmir: Indien lockert einige Beschränkungen

Im von Indien kontrollierten Teil von Kaschmir entspannt sich die Lage etwas. Die Regierung in Neu Delhi hob die Blockade von Telefon und Internet teilweise auf. Für die Menschen bleibt die Lage schwierig. Von Bernd Musch-Borowska.

Vor Landtagswahlen: Linkspartei sucht Markenkern

Wo steht die Linkspartei? In Ostdeutschland wird demnächst gewählt, auf Bundesebene wird über linke Bündnisse diskutiert. Doch die Partei ist sich uneins über den richtigen Kurs und eine Personalkrise gibt es auch. Von Julia Krittian.

Hongkong: Tausende protestieren gegen Regierung

Trotz scharfer Warnungen aus Peking protestieren in Hongkong wieder Tausende Menschen gegen die Regierung. Mit einer Kundgebung von Lehrern begannen die friedlichen Proteste. Andere demonstrierten für China.

FC Bayern München: Coutinho kommt vom FC Barcelona

Der FC Bayern München sorgt am Rande des Bundesliga-Auftakts für einen doppelten Transfer-Paukenschlag: Der Wechsel von Superstar Coutinho ist fix. Die Verpflichtung von Nachwuchstalent Cuisance soll zeitnah verkündet werden.

Mistitz in Polen: Dorf ohne Jungen

Der Gemeindevorsteher stellt eine Belohnung in Aussicht, der katholische Dorfpriester bittet um Gottes Beistand: In dem polnischen 300-Seelen-Dorf Mistitz werden seit fast zehn Jahren keine Jungs mehr geboren. Von Dirk Lipski.

Artenschutz: Ein Streit ums Elfenbein droht

Bei der Weltartenschutz-Konferenz in Genf geht es um die Lockerung oder Verschärfung des Handels gefährdeter Tier- und Pflanzenarten. Tierschützern bereitet ein Antrag zum Elfenbeinhandel Sorgen. Von Dietrich Karl Mäurer.

Hongkong: Tausende Lehrer protestieren friedlich

In Hongkong sind erneut Tausende Menschen auf die Straße gegangen. Eine Kundgebung mit Lehrern zog vor den Sitz der umstrittenen Regierungschefin Lam. Auch für morgen ist eine Kundgebung geplant.

Weil kritisiert Auswahlverfahren für SPD-Vorsitz

Mit Olaf Scholz bekommt die SPD-Kandidatensuche noch einmal eine neue Wende: Doch nicht alle sind mit dem Auswahlverfahren zufrieden. Niedersachsens Ministerpräsident Weil spricht von "spürbarer Verunsicherung".

Green-Card-Regeln: US-Bundesstaaten verklagen Trump-Regierung

Die US-Regierung will Einwanderern, die auf staatliche Unterstützung angewiesen sind, den dauerhaften Aufenthalt erschweren. Das sei diskrimierend, warnen mehrere Bundesstaaten und haben Klage eingereicht.

Oracle-Gründer Larry Ellison: Mit allen Wassern gewaschen

Larry Ellison ist Gründer und immer noch starke Hand des Software-Riesen Oracle. Sein Ruf als "harter Hund" ist legendär. Heute wird der vielfache Milliardär 75 Jahre alt.

Kramp-Karrenbauer erwägt Parteiausschluss von Maaßen

Kaum einer ist in der CDU so umstritten wie Ex-Verfassungsschutzchef Maaßen. Nun erwägt CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer wegen seiner Äußerungen ein Parteiausschlussverfahren. Maaßen reagiert gelassen.

Nachruf: "Easy Rider"-Schauspieler Peter Fonda gestorben

Der amerikanische Schauspieler Peter Fonda ist im Alter von 79 Jahren in Los Angeles gestorben. Zu Fondas bekanntesten Rollen gehört die des langhaarigen Motorradfahrers "Wyatt" im Kultfilm "Easy Rider". Von Katharina Wilhelm.

Trotz Widerspruch aus Peking: USA wollen Waffendeal mit Taiwan

Ein größeres Rüstungsgeschäft droht die angespannten Beziehungen zwischen den USA und China jetzt weiter zu verschlechtern. Washington will Taiwan nämlich Kampfflugzeuge im großen Stil verkaufen. Von Julia Kastein.

Piraten überfallen deutsches Frachtschiff vor Kamerun

Piraten haben vor der Küste Kameruns ein deutsches Schiff überfallen und dabei laut der Hamburger Reederei acht der zwölf Besatzungsmitglieder entführt. Es war nicht der erste solche Vorfall in den vergangenen Tagen.

SPD-Vorsitz: ... und plötzlich sind es 13

Erst wollte kaum jemand - jetzt wird es fast ein bisschen unübersichtlich beim Wettbewerb um den SPD-Vorsitz. Sabine Henkel über mehr oder minder bekannte Kandidaten und die schwierige Suche nach dem richtigen Partner.

US-Gericht ordnet Beschlagnahme der "Grace 1" an

Im Konflikt um den mit iranischem Öl beladenen Supertanker "Grace 1" hat ein US-Bundesgericht die Beschlagnahmung des vor Gibraltar liegenden Schiffes verfügt. Das Justizministerium spricht von Verstößen gegen Sanktionen.

"Easy Rider"-Schauspieler Peter Fonda ist tot

Als Biker im Kultfilm "Easy Rider" wurde Peter Fonda weltberühmt. Nun ist er im Alter von 79 Jahren im Kreise seiner Familie an den Folgen einer Lungenkrebs-Erkrankung gestorben.

Autopsie bestätigt Epsteins Suizid

Der wegen Vergewaltigung angeklagte Ex-Wall-Street-Banker Epstein hat sich in seiner Zelle erhängt. Dies bestätigte nun eine Autopsie, nachdem wilde Verschwörungstheorien aufgetaucht waren. Von Antje Passenheim.

Klimawandel in der Arktis: Steine, wo früher Eis war

Außenminister Maas ist in die kanadische Arktis gereist. Dort rief er dazu auf, den Folgen der Klimakrise mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Nirgendwo sonst seien sie so sichtbar wie in der Arktis. Von Birgit Schmeitzner.

Bundesliga: Lewandowski-Doppelpack reicht nicht zum Sieg

Titelverteidiger FC Bayern ist im Auftaktspiel der neuen Saison in der Fußball-Bundesliga nicht über ein Unentschieden gegen Hertha BSC hinausgekommen. Der Rekordmeister und die Berliner trennten sich in München 2:2.

Möglicher Kauf Grönlands: Dänen erklären Trump für verrückt

In US-Medien geht das Gerücht um, der US-Präsident habe Interesse, Grönland zu kaufen. Die Dänen reagieren abweisend auf diese Spekulationen. Die Insel spielt eine Schlüsselrolle im Kampf der Großmächte um die Arktis. Von Carsten Schmiester.

Kaschmir: Tausende demonstrieren gegen Indien

Tausende Menschen sind im indischen Teil Kaschmirs gegen die Regierung auf die Straße gegangen. Die kündigte zwar Zugeständnisse an, doch gleichzeitig droht sie Pakistan. Zur Debatte steht der Verzicht auf Atomwaffen.

Mittelmeer: Kommt eine staatliche Seenotrettung?

Die EU-Mission "Sophia" ist gestoppt worden. Stattdessen retten private Schiffe Flüchtlinge aus dem Mittelmeer. Die Bundesregierung will das nun ändern und setzt auf eine "Koalition der Hilfsbereiten". Von Jakob Mayr.

Peking in der Hongkong-Krise: Echte Informationen unerwünscht

Peking geht in der Hongkong-Krise mit gezielter Propaganda vor. Dass echte Informationen nach Festlandchina gelangen, versucht die Staatsführung zu verhindern. Unter der Krise leidet zunehmend auch Hongkongs Wirtschaft. Von Steffen Wurzel.

Regierung untersagte Gabriel Tätigkeit bei polnischem Konzern

Kurz nach seiner Ministerzeit visierte Ex-SPD-Chef Gabriel eine Tätigkeit im Aufsichtsrat eines polnischen Konzerns an. Laut einem Schreiben der Regierung untersagte die ihm das. Gabriel stellt die Sache anders dar.

Kommentar: Höchste Zeit, dass sich Scholz erbarmt

Mit Finanzminister Scholz hat sich endlich ein prominenter Politiker für die Kandidatur um den SPD-Vorsitz entschieden. Fehlt noch eine erfolgversprechende Duo-Partnerin - vielleicht findet er sie in Schwerin, meint Georg Schwarte.

US-Abgeordnete Tlaib sagt Reise ins Westjordanland ab

Israels Regierung hatte der US-Abgeordneten Tlaib die Einreise erlaubt. Doch die Politikerin schlägt das Angebot nun aus. Als Grund führt sie angebliche repressive Bedingungen an, die mit dem Besuch verknüpft seien.

Seit: 19.12.2018

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 524.